TSV Zeulenroda

smaller bigger reset

Abteilung Tischtennis

203
203203

Anzeige: drobny.iT

Banner

Turnierankündigungen

Turnierankündigungen des TTTV

Anzeige: Designhouse Werbung & Grafik

Geburtstagskalender

AdSense

Startseite

Willkommen auf der Startseite

E-Mail Drucken PDF

Liebe Sportfreundinnen,
Liebe Sportfreunde,

Nach unserem sicher gelungenen Besuch über Pfingsten 2014 in der Schweiz mit wiederum einer tollen Versorgung, hinsichtlich Kultur und anderer schönen Dinge werden uns über Pfingsten 2016, also vom 13.05. – 16.05.2016, die Sportfreunde des TTC Grossaffoltern aus der Schweiz auf unsere Einladung hin anlässlich der bereits 42 Jahre bestehenden Sportfreundschaft besuchen.

Ein Höhepunkt wird sicherlich der sportliche Vergleich am  14.05.2016 ab 14:00 Uhr, Hallenöffnung 13:00 Uhr, in unserer Turnhalle in der Friedrich-Engels-Straße, sein.

Ein kleiner Kreis hat sich um das Rahmenprogramm gekümmert.

Hier ein kleiner Auszug:

Freitag

  • Ankunft der Schweizer Sportfreunde und Bezug in einem gemeinsamen Quartier im Schullandheim.

Samstag

  • Nach dem Frühstück bis 13:00 Uhr Besuch des „Mittelpunktes der Erde“.
  • Ab 13:00 Uhr Freundschaftsvergleich mit anschließendem gemütlichen Beisammensein.
  • Grundsätzlich im Schullandheim.
  • Für Essen und Trinken wird gesorgt.

Sonntag

  • Gemeinsamer Ausflug nach Freyburg mit Rundgang in der Sektkellerei.
  • Danach bis ca. 17:00 Uhr sind wir auf der Saale-Weinmeile bei Bad Kösen in Rossbach.
  • Nach der Rückkehr wollen wir den Tag mit sportlichen Aktivitäten ausklingen lassen.
  • Vorschläge sind gefragt.

Montag

  • Rückreise unsere Sportfreunde vom TTC Grossaffoltern.
  • AUFRÄUMEN


Dies ist und kann natürlich nicht kostenlos sein. Nur ein kleiner Teil kann über die gemeinsame Kasse des Vereins abgedeckt werden. Wer sich daran beteiligen möchte, den bitten wir um einen Betrag von 75 €/Person. Darin sind die Übernachtung der Gäste, teilweise die Verpflegung, die Ausflüge, die Geschenke inbegriffen.

Sportfreunde, die nur abends dabei sein möchten, entscheiden selbst, wieviel sie für einen hoffentlich gelungenen Abend bezahlen würden.

Die Gelder sind nach Einschreibung in die angehängte Liste, Spieler aktiv, Fan passiv, bitte bis 07.05. oder spätestens am Tag der Feiern an Uwe Jantke zu zahlen. Noch besser ist eine zweckgebunden Spende von Firmen, die zum Gelingen diese verlängerten Wochenendes  beitragen. Eine korrekte Abrechnung der Ein- und Ausgaben nach Beendigung des Besuches unser Schweizer Sportfreunde wird wie immer vorausgesetzt. Bitte die Quittungen dazu bereit halten.

Seitens des TTC Grossaffoltern haben sich 12 Spieler und Spielerinnen ( 4 ) sowie 2 Fans angekündigt. Das bedeutet für uns, dass wir mindestens 12 SpielerInnen zum Einsatz bringen sollten.

Ich wünsche uns allen ein gutes Gelingen

 
   
E-Mail Drucken PDF

Petition: Rettet die Weidatalsperre

Auf Vorschlag von Rolf

 
   
E-Mail Drucken PDF

TSV Zeulenroda II – TSV Zeulenroda I 7:9

Umgekehrter hätten die Vorzechen vor der Begegnung nicht seien können Die TSV-Reserve steht im Abstiegskampf mit dem Rücken zur Wand und die „Erste“ ist Tabellenführer und hält weiter am Ziel Meisterschaft fest. Ein Punktverlust in diesem brisanten Duell – in dem sich alle Akteure bestens kennen – ist also nicht eingeplant gewesen.

Weiterlesen...
 
   
E-Mail Drucken PDF

TSV Zeulenroda III – TSV 1876 Nobitz II 5:9

Am Sonntagvormittag empfing der TSV Zeulenroda III den Tabellenachten vom Namensvetter aus Nobitz. Es war ein so genanntes 4-Punkte-Spiel, denn nur mit einem Sieg hätten die Gastgeber sich ein klein wenig Luft im Abstiegskampf verschaffen können. Durch diese Niederlage setzten sich allerdings die Gäste nun vorentscheidend vom Tabellenende ab und die Einheimischen übernehmen erstmals in der Saison die rote Laterne.

Weiterlesen...
 
   
E-Mail Drucken PDF

Weißenborner SV II – TSV Zeulenroda III 9:2

Im Sonntagsspiel mussten die TSV’ler eine deutliche Niederlage einstecken. Wenngleich der Sieg der Weißenborner in Ordnung geht, so fiel er doch um 2-3 Punkte zu hoch aus.

Weiterlesen...
 
   
E-Mail Drucken PDF

TuS Osterburg Weida II – TSV Zeulenroda III 9:6

Zum Rückrundenauftakt musste der TSV Zeulenroda III gleich zweimal am vergangenen Wochenende auswärts antreten. Gegen die beiden Teams aus Weida und Weißenborn gab es bereits in der Vorrunde zwei deutliche Niederlagen in eigener Halle (jeweils 3:9), insofern sind die neuerlichen Ergebnisse nun nicht wirklich eine Überraschung. Dennoch war im Spiel gegen den TuS Osterburg Weida II ein Unentschieden durchaus möglich.

Weiterlesen...
 
   
E-Mail Drucken PDF

SV 1956 Großkochberg – TSV Zeulenroda II 3:9

Besser hätte das neue Jahr für den TSV Zeulenroda II nicht beginnen können. Dabei spielten die akuten Personalsorgen der Großkochberger den abstiegsbedrohten Gästen selbstverständlich in die Karten. Dennoch muss man diese Chance auch erst einmal konsequent nutzen, insofern geht der Sieg – auch in dieser Höhe – völlig in Ordnung.

Weiterlesen...
 
   
E-Mail Drucken PDF

SC Windischleuba II – TSV Zeulenroda III 9:5

Zunächst liest sich ein 9:5 als eine klare Angelegenheit. Doch erst der Blick auf das Spielprotokoll zeigt, dass die TSV’ler erneut knapp dran waren, den favorisierten Gastgebern einen Punkt abzunehmen. Ganze 6 (!!!) kleine Bälle trennten am Ende beide Teams. Ausschlaggebend für die Niederlage waren die vier verlorenen 5-Satz-Spiele.

Weiterlesen...
 
   
E-Mail Drucken PDF

TSV 1876 Nobitz II – TSV Zeulenroda III 8:8

Nach einem völlig kuriosen Spielverlauf endete das Duell der beiden Tabellennachbarn mit einem leistungsgerechten Unentschieden. Beide Teams haben sich als Saisonziel den „Klassenerhalt“ auf die Fahne geschrieben und somit können und müssen die beiden Namensvetter auch mit diesem einen Punkt leben.

Weiterlesen...
 
   
E-Mail Drucken PDF

TuS Osterburg Weida – TSV Zeulenroda II 9:4

Gegen den Tabellenzweiten aus Weida hatte die TSV-Reserve einen schweren Stand, zumal mit Andreas Werner (zeitgleicher Einsatz in der ersten Mannschaft) und Harald Langer (Verletzung) gleich zwei Stammkräfte ersetzt werden mussten. Unter diesen Umständen lässt sich dieser 4:9 Niederlage sogar noch etwas Positives abgewinnen und mit etwas Glück hätte die Partie sogar noch enger ausfallen können.

Weiterlesen...
 
   
E-Mail Drucken PDF

VfL 1990 Gera – TSV Zeulenroda I 4:9

Im Spitzenspiel konnte der TSV Zeulenroda I gleich zwei der drei Eingangsdoppel für sich entscheiden, was gleichzeitig die so wichtige 2:1 Führung bedeutete.

Weiterlesen...
 
   
E-Mail Drucken PDF

SV Lokomotive Altenburg – TSV Zeulenroda I 3:9

Was für ein Herzschlagfinale am letzten Spieltag der Vorrunde in der 1. Bezirksliga. Der TSV Zeulenroda I gewinnt zunächst am Nachmittag – sozusagen zur Einstimmung auf das Spitzenspiel am Abend – gegen den Tabellenletzten in Altenburg, um dann den bis dato führenden VfL 1990 Gera in dessen Halle zu entthronen, um selbst an die Tabellenspitze zu springen.

Weiterlesen...
 
   
E-Mail Drucken PDF

VfB Greiz – TSV Zeulenroda III 9:4

Im Spiel gegen die bis dato ungeschlagenen Kreisstädter machte sich der TSV III im Vorfeld ernsthaft Gedanken, wie man hier zu einem einzelnen Punktgewinn kommen sollte. Nach dem Spiel muss man resümieren, dass der Sieg für die Gastgeber durchaus glücklich war, auch wenn es das Ergebnis auf dem ersten Blick nicht gleich so widerspiegelt.

Weiterlesen...
 
   
E-Mail Drucken PDF

SG Braunichswalde – TSV Zeulenroda II 9:1

Dass es gegen die Gastgeber schwer werden würde, stand schon im Vorfeld fest. Die Braunichswalder spielen aktuell eine ganz starke Vorrunde, trotzten in der vergangenen Woche dem TSV I nach 4:8 Rückstand noch ein Unentschieden ab und sind ohne Zweifel ein Kandidat für den Kampf um die Meisterschaft. Insofern überrascht die Niederlage nicht.

Weiterlesen...
 
   
E-Mail Drucken PDF

SV 1956 Großkochberg – TSV Zeulenroda I 3:9

Mit einem Pflichtsieg kehrten die Zeulenrodaer am vergangenen Sonntagnachmittag vom Auswärtsspiel in Großkochberg nach Hause. Dabei hätte die Partie deutlich knapper verlaufen können. Doch in den drei gespielten 5-Satz-Begegnungen gelangen den Gästen jeweils Siege und so stand am Ende ein 9:3 Erfolg zu Buche.

Weiterlesen...
 
   
E-Mail Drucken PDF

TSV Zeulenroda I – TuS Osterburg Weida I 8:8

Auch gegen Weida war nach einer 7:5 bzw. 8:7 Führung mehr drin, doch erneut konnte das Entscheidungsdoppel nach 2:0 Satzführung den schon so oft zitierten „Sack“ nicht zubinden. Bereits eine halbe Stunde nach dem vorherigen Punktspiel hieß der Gegner TuS Osterburg Weida.

Weiterlesen...
 
   
E-Mail Drucken PDF

TSV Zeulenroda I – SG Braunichswalde 8:8

Binnen weniger Stunden musste sich der TSV Zeulenroda I am vergangenen Samstag zweimal mit einem Unentschieden zufrieden geben. Dabei fühlte sich vor allem die Punkteteilung gegen den Tabellendritten von der SG Braunichswalde nach einer 8:4 (!!!) Führung wie eine Niederlage an.

Weiterlesen...
 
   
E-Mail Drucken PDF

TSV Zeulenroda III – Weißenborner SV 3:9

Durch die dritte Niederlage in Folge rutschte der TSV Zeulenroda III zum ersten Mal in dieser Saison auf den 9. und damit vorletzten Tabellenplatz ab.

Weiterlesen...
 
   
E-Mail Drucken PDF

TSV Zeulenroda II – TSV 1880 Gera-Zwötzen 4:9

Nachdem in der Vorwoche bereits die 1. Mannschaft des TSV Zeulenroda gegen die Zwötzener verloren hatte, war klar wie schwer die Aufgabe für die TSV-Reserve werden würde. Am Ende steht auch die erwartete Niederlage, doch es hätte auch anders kommen können.

Weiterlesen...
 
   
E-Mail Drucken PDF

Danke an alle Ehrenamtler

 
   
E-Mail Drucken PDF

TSV 1880 Gera-Zwötzen – TSV Zeulenroda I 9:6

Die Gastgeber entwickeln sich langsam zum Angstgegner der Zeulenrodaer. Wie schon in der vergangenen Saison mussten die TSV’ler erneut im Auswärtsspiel eine Niederlage quittieren.

Weiterlesen...
 
   
E-Mail Drucken PDF

SV Aufbau Altenburg III – TSV Zeulenroda II 8:8

Die Skatstadt scheint ein gutes Pflaster für die TSV-Reserve zu sein. 14 Tage nach dem ersten Saisonsieg gegen den SV Lok Altenburg mussten die Mannen um Kapitän Sylvio Bombach diesmal bei der 3. Vertretung des SV Aufbau in Altenburg an die Tische. Erneut sprang für den Aufsteiger was Zählbares heraus und angesichts des Spielverlaufs kann man auch mit diesem Unentschieden durchaus zufrieden sein.

Weiterlesen...
 
   
E-Mail Drucken PDF

TSV Zeulenroda III – TuS Osterburg Weida II 3:9

Auch wenn es das Ergebnis in dieser Form nicht vermuten lässt, muss man dennoch konstatieren, dass es eine Partie auf Augenhöhe war. Die Hälfte der 12 gespielten Partien ging über die volle Distanz und unterstreicht, dass die Gastgeber gegen die zweifelfrei favorisierten Osterburger durchaus mithalten konnten. Leider wurden von diesen engen Spielen nur 2 gewonnen und so kann man dann schnell mal so deutlich „unter die Räder“ kommen.

Weiterlesen...
 
   
E-Mail Drucken PDF

TTSG Schmölln / Thonhausen – TSV Zeulenroda III 9:4

Mit einem zu erwartenden Favoritensieg endete die Begegnung zwischen dem souveränen Tabellenführer aus Schmölln und dem Aufsteiger vom TSV Zeulenroda III. Dabei hielten die Gäste die Partie lange Zeit offen und können mit ihrer Leistung dennoch zufrieden sein.

Weiterlesen...
 
   
E-Mail Drucken PDF

SV Lokomotive Altenburg – TSV Zeulenroda II 3:9

Nach 4 Niederlagen in Folge ist die TSV-Reserve nun endlich in der 1. Bezirksliga angekommen. Begünstigt wurde der erste Erfolg freilich durch die ersatzgeschwächte Aufstellung der Gastgeber, die neben dem Spitzenpaarkreuz auch ihre etatmäßige Nr. 4 ersetzen mussten. Die TSV’ler nutzen ihre Chance und entführten zwei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt aus der Skatstadt.

Weiterlesen...
 
   
E-Mail Drucken PDF

TSV Zeulenroda I – SV Aufbau Altenburg III 9:0

Gleich auf 3 Positionen mussten die Skatstädter mit Ersatzstellung antreten. So eine Dezimierung der eigentlichen Mannschaftsstärke ist dann nicht mehr zu kompensieren. Dies wussten dann die Einheimischen auch konsequent auszunutzen und gewannen die einseitige Partie in knapp 70 Minuten glatt mit 9:0 Punkten. Das klare Ergebnis spiegelt sich dann natürlich auch im Spielverhältnis wider und deshalb übernimmt der TSV Zeulenroda I nun vor dem punktgleichen VfL 1990 Gera die Tabellenführung.

Weiterlesen...
 
   
E-Mail Drucken PDF

TSV Zeulenroda I – OTG 1902 Gera 9:4

Nach 5 Wochen Spielpause musste der TSV Zeulenroda I am vergangenen Samstag gleich zwei Punktspiele hintereinander austragen. Dabei wurden die Gastgeber ihrer Favoritenrolle gerecht und übernehmen nach dem 3. Spieltag zunächst einmal die Tabellenspitze.

Weiterlesen...
 
   
E-Mail Drucken PDF

TSV Zeulenroda II – OTG 1902 Gera 2:9

Um selbst nicht in die Verlegenheit des Abstiegskampfes zu kommen, kam in dieser Begegnung die etatmäßige Nr. 1, Martin Ewert, bei den Gästen zum Einsatz. Damit bekam die Partie aus Sicht der TSV-Reserve ein ganz anderes Vorzeichen, ist doch Martin Ewert der „Dominator“ der Liga (er blieb in der letzten Saison ungeschlagen in dieser Spielklasse).

Weiterlesen...
 
   
E-Mail Drucken PDF

TSV Zeulenroda II – SV 1956 Großkochberg 6:9

Im Gegensatz zur ersten Mannschaft findet sich die 2. Vertretung des TSV Zeulenroda am Tabellenende der 1. Bezirksliga wieder und wartet auch nach dem 4. Spieltag weiter auf einen ersten Punktgewinn. Dabei war das Spiel gegen den SV 1956 Großkochberg schon ein Schlüsselspiel für den weiteren Saisonverlauf, will man die Spielklasse am Ende halten. Beide Teams trafen in der Vorsaison eine Klasse tiefer ebenfalls aufeinander und beide Male gewannen die TSV’ler klar. Doch mit dieser Favoritenrolle kamen die Gastgeber diesmal nicht zurecht.

Weiterlesen...
 
   
E-Mail Drucken PDF

TSV Zeulenroda III – TSV 1880 Rüdersdorf II 8:8

Mit einer am Ende leistungsgerechten Punkteteilung trennten sich die beiden Liganeulinge am vergangenen Sonntag in der Engelshalle. Vorausgegangen war ein dreistündiger Kampf mit wechselnden Führungen und einer tollen Aufholjagd der Gastgeber, die sich damit zumindest mit einem Punkt belohnen konnten.

Weiterlesen...
 
   
E-Mail Drucken PDF

TSV Zeulenroda III – VfL Gera II 2:9

Im Sonntagsspiel empfing der TSV Zeulenroda III das Team vom VfL Gera II. Wenngleich der Gästeerfolg in Ordnung geht, so spiegelt die klare Niederlage keinesfalls den Spielverlauf wider.

Weiterlesen...
 
   
E-Mail Drucken PDF

Post SV Zeulenroda III – TSV Zeulenroda III 5:9

Mit einem Sieg und einer Niederlage startete der Aufsteiger vom TSV Zeulenroda III in die Saison in der 2. Bezirksliga. Dabei kam es gleich zum Saisonauftakt zum Duell mit dem Ortsnachbarn vom Post SV Zeulenroda III.

Weiterlesen...
 
   
E-Mail Drucken PDF

VfL 1990 Gera – TSV Zeulenroda II 9:5

Keine Überraschung gab es im Spiel zwischen dem Vorjahresdritten in der 1. Bezirksliga und dem Aufsteiger vom TSV Zeulenroda II. Dennoch verkauften sich die Gäste teuer und hätten unter Umständen vielleicht sogar einen Punkt verdient gehabt. Wenn es gelingt, diese Leistung auch in den wichtigen Spielen gegen die unmittelbare Konkurrenz im Abstiegskampf abzurufen, dann sollte das Saisonziel Klassenerhalt doch realistisch erscheinen.

Weiterlesen...
 
   
E-Mail Drucken PDF

TSV Zeulenroda I – TSV Zeulenroda II 9:1

Zum Auftakt der neuen Spielzeit in der 1. Bezirksliga kam es gleich zum vereinsinternen Duell zwischen dem TSV Zeulenroda I und der 2. Mannschaft. Während das Team um Kapitän Jens Brühschwein erneut den Versuch unternimmt, um die Meisterschaft mitzuspielen, geht es für die TSV-Reserve nach dem Titelgewinn in der 2. Bezirksliga diesmal als Aufsteiger „nur“ um den Klassenerhalt. Und so ist auch der klare Ausgang der Partie keine echte Überraschung, vielmehr spiegelt es das vereinsinterne Kräfteverhältnis wider.

Weiterlesen...
 
   
E-Mail Drucken PDF

Vereinspokal 2015

In Abwesenheit des Titelverteidigers Frank Steinmüller nahmen 24 Aktive an der 35. Ausspielung der TSV-Vereinsmeisterschaft teil. Auch dabei, die Nr. 1 der ersten Mannschaft Marc Henschel, der damit natürlich die Favoritenrolle in diesem Turnier innehatte. Doch aufgrund der Tatsache, dass er im vergangen Jahr noch nicht mit am Start war, hatte er in der Auslosung auch keinen Setzplatz und so kam es bereits in der Gruppenphase zum Duell mit dem Mitfavoriten und späteren Finalisten Ralph Feistel. Für reichlich Spannung war also gesorgt. Doch der Reihe nach.

Weiterlesen...
 
   
E-Mail Drucken PDF

TSV Zeulenroda III – ASV Wintersdorf 9:7

Ohne Übertreibung ist es die größte Überraschung der Saison für den TSV Zeulenroda. Die 3. Mannschaft, als Aufsteiger in der Liga gestartet, hatte sich den Klassenerhalt als Saisonziel gesteckt und landet nach der Herbstmeisterschaft zum Vorrundenende nun auf Tabellenplatz 2, welcher direkt zum Aufstieg in die 2. Bezirksliga berechtigt.

Weiterlesen...
 
   
E-Mail Drucken PDF

OTG 1902 Gera – TSV Zeulenroda I 4:9

Mit exakt dem gleichen Ergebnis wie in der Vorrunde gewann der TSV-Sechser die letzte Partie in der diesjährigen Bezirksliga-Saison. Die Gastgeber, die als Tabellenvorletzter dennoch die Spielklasse halten konnten, bestechen insbesondere durch ihr Spitzenpaarkreuz mit Martin Ewert und Jörg Senf. Somit lag das Hauptaugenmerk auf dem mittleren bzw. unteren Paarkreuz, um die notwendigen Punkte für den Sieg einzufahren.

Weiterlesen...
 
   
E-Mail Drucken PDF

 

 
   
E-Mail Drucken PDF

 

 
   
E-Mail Drucken PDF

Danke an alle Ehrenamtler

 
   

© MDY 2016